Raumakustik

Raumakustik

Raumakustik

So wie man in den Raum hineinruft...

...so schallt es heraus. Ob geplant oder nicht: die Raumakustik begegnet uns tagtäglich in allen Räumen und hat – neben der thermischen Behaglichkeit und dem Schallschutz – einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden.

Im Unterschied zum Schallschutz, der immer unterschiedliche Bereiche zueinander betrachtet, geht es bei der Raumakustik um die akustische Auslegung des einzelnen Raums. Die Planung von Absorptionsmaßnahmen, Abschirmung etc. hat dabei zum Ziel, die akustischen Kenngrößen wie Nachhallzeit, Sprachverständlichkeit und Gesamtschalldruckpegel im Raum so einzustellen, dass eine bestimmungsgemäße Nutzung für den jeweiligen Einsatzzweck des Raumes möglich ist.

Über eine akustische Bedämpfung von Räumen lässt sich zudem die Lärmentwicklung in der Entstehung reduzieren, sodass die Raumakustik einen Beitrag bei der schalltechnischen Auslegung von Gebäuden und bei der Einhaltung der gesetzlichen Lärmschutzbestimmungen am Arbeitsplatz leisten kann.

Egal ob Wohn- oder Arbeitsräume, Klassenzimmer, Seminarräume, Veranstaltungshallen oder Werkräume - ob ein Raum für seine angedachte Nutzung geeignet ist entscheidet sich nicht zuletzt an der akustischen Auslegung.