Axel Springer Neubau, Berlin

Digitale Arbeitswelten

Der Erweiterungsbau der Axel Springer Verwaltung öffnet sich mit einem    45 m hohen Atrium zum historischen Hochhaus der Firmenzentrale in Berlin. Der Neubau spielt eine zentrale Rolle bei der digitalen Weiterentwicklung des Medienkonzerns. Neben den offenen Arbeitswelten werden auch Aufnahmestudios in das Atrium integriert, so dass der Schallschutz hier sorgfältig geplant werden musste.

Daten und Fakten

  • Bruttogeschossfläche: ca. 80.000 m²
  • Baukosten: 180 Mio. Euro
  • Planungszeitraum: 2014 - 2016
  • Bauherr: Axel Springer AG, Berlin
  • Architekt: OMA Office for Metropolitan Architecture, Rotterdam (NL)
  • Tätigkeiten: Umfassende bauphysikalische Beratung zum Wärmeschutz | Schallschutz | Immissionsschutz
  • Auszeichnungen: Gold Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB)

Fotos: Helmut Pierer