Neubau Hörsaalgebäude Campus Deutz, Köln

Hört hört!

Das neue Hörsaalgebäude übernimmt mit seiner Lage an der Deutz-Kalker Straße eine wichtige städtebauliche Funktion bei der Neustrukturierung des Campusgeländes der TH Köln. Darüber hinaus nimmt es mit seinen Hörsälen, Seminarräumen und studentischen Arbeitsräumen auch inhaltlich eine zentrale Rolle für den Campus ein. Ein besonderes Augenmerk liegt bei der Bearbeitung auf den Untersuchungen zum sommerlichen Wärmeschutz. Hier erfolgt neben der Erstellung der baurechtlichen Nachweise  auch eine Beurteilung nach DIN EN 15251 anhand von thermischen Simulationen.

Daten und Fakten

  • Bruttogrundfläche: 3.450 m²
  • Baukosten: 21,1 Mio. Euro
  • Planung: seit 2019
  • Bauherr: BLB NRW, Köln
  • Architekt: Staab Architekten, Berlin
  • Tätigkeiten: Umfassende bauphysikalische Beratung zum Wärmeschutz | Schallschutz | Raumakustik

Rendering: Staab Architekten, Berlin